Jetzt mitmachen: Crowdfunding für unsere Begegnungsreise!

Unsere Wanderreise „Wandern & Horizont erweitern“ im Nationalpark Kalkalpen ermöglicht ein Zusammentreffen zwischen geflüchteten Menschen und Einheimischen mit dem Ziel, kulturelle Barrieren zu überwinden, Vorurteile abzubauen und gegenseitigen Respekt zu üben.

Diese Begegnungsreise „Wandern & Horizont erweitern“ findet dieses Jahr vom 29. August bis 1. September, statt. Das Besondere an dieser Reise ist, dass wir die Wanderungen gemeinsam mit zwei unserer langjährigen ehrenamtlichen MitWIRKENden, Nationalpark-Rangerin Maria und Yogalehrerin Verena und mit Menschen mit Fluchterfahrung machen. Abends, wenn wir gemütlich zusammensitzen, erzählen uns diese von ihrer Heimat.

Die Teilnahme der geflüchteten Menschen soll unser aktuelles Crowdfunding ermöglichen. Ziel der Reise ist, schöne, horizonterweiternde Momente zu erleben, kulturelle Verschiedenheiten zu entdecken und Vorurteile abzubauen. Es wäre schön, wenn auch Sie Teil davon sind – entweder aktiv als Wanderin/Wanderer oder beim Crowdfunding und natürlich gerne auch beides! 😉

Da die Hotels erst mit 19. Mai wieder öffnen dürfen, mussten wir den ersten Termin im Mai leider absagen. Jetzt konzentrieren wir uns ganz auf den Termin vom 29. August bis 1. September. Da wir die Spenden dieser Aktion erst im August benötigen, konnten wir das Crowdfunding glücklicherweise bis zum 21. August verlängern. Und wenn wir jetzt noch die 50%-Hürde der Finanzierung schaffen, dann können wir die Teilnahme der Geflüchteten für diesen einen Termin zur Gänze umsetzen. Das wäre großartig und wir bitten Sie daher dringend um Ihre Unterstützung: Geben Sie geflüchteten Menschen die Chance, Österreichs Berge zu erleben!

>>>Jeder kleine Beitrag hilft – jetzt mitmachen über die Plattform „respekt.net“.<<<