Projekt Globales Lernen am Praxisbeispiel Permakultur

Ziel des Projekts ist es ein ganzheitliches Unterrichtskonzept für österreichische Schulen zu entwickeln um die Themenbereiche globales Lernen und Sustainable Development Goals in den Schulunterricht zu verankern. Das Projekt entwickelt ein Unterrichtskonzept und einen Materialkoffer für die Behandlung der Themen anhand der praktischen Arbeit im Schulgarten. Pädagog:innen und Freizeitpädagog:innen werden in Fortbildung in der Umsetzung des Unterrichtskoffers geschult.

Input aus Schulen und Projekten aus Nepal und Marokko

Impulsgeber und Expert:innen sind Schulen aus Entwicklungsländern, insbesondere der campus vivante in Marokko, der Permakultur und Arbeit im Schulgarten bereits ganzjährig in den Schulalltag integriert hat. Es kommt zu einem Austausch zwischen dem Lehrpersonal in Österreich und den Entwicklungsländern, SchülerInnen setzen sich anhand von Video-Material mit dem Lebensalltag gleichaltriger Kinder in Entwicklungsländern auseinander. Das Projekt wird nachhaltig in den Schulunterricht integriert.

WeltweitwandernWirkt! führt dieses Projekt mit dem Umwelt-Bildungszentrum Steiermark durch. Dieses Projekt wird mit Mitteln der ADA – Austrian Development Agency umgesetzt.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Lisa Nussmüller