Abgeschlossene Projekte

Hier finden Sie eine Übersicht zu Projekten, die wir bereits erfolgreich verwirklicht haben. Zum einen als Verein „Weltweitwandern Wirkt“ in der Zeit ab Juni 2015. Zum anderen durch unseren Vereinsgründer – Christian Hlade – in der Zeit davor. Sehr tatkräftig unterstützt von MitarbeiterInnen, KundInnen und PartnerInnen seines Reiseunternehmens „Weltweitwandern“.

Empowerment

Kulturen verbinden & Partner stärken. „Weltweitwandern“ hat seit Beginn dieses Projekts im Jahr 2006 mehr als 200 Guides in zahlreichen Zielländern geschult. Und über 100 PartnerInnen & Guides aus aller Welt zu Workshops und Ausbildungsaufenthalten nach Österreich & Deutschland eingeladen.

Erdbebenhilfe Nepal

Nach einer der schwersten Katastrophen in der Geschichte Nepals mit fast 9000 Todesopfern reagierte „Weltweitwandern“ schnell und konnte binnen 24 h Soforthilfe leisten. Getragen von einer Welle der Spendenbereitschaft gelang in der Folge der Wiederaufbau eines zerstörtes Kinderheims und einer Schule.

Flüchtlingshilfe

Wahrscheinlich ist es eines der schwersten Schicksale, wenn ein Mensch vor Krieg oder politischer Verfolgung aus seiner Heimat flüchten muss. Mit nichts als ein paar Habseligkeiten in der Hand, ohne Gewissheit, wohin die Reise führt. „Weltweitwandern Wirkt!” setzt ein Zeichen der Solidarität und unterstützt anerkannte Flüchtlinge beim Start in ihr neues Leben in Österreich.

Schulbau in Lingshed

Mit dem Bau der Solarschule im Jahr 2000 krönte Christian Hlade sein großes soziales Engagement in Ladakh. Die Schule ist mittlerweile ein mehrfach ausgezeichnetes Vorzeigeprojekt, das der Dorfbevölkerung neue Perspektiven und Hoffnung gibt.

Fluthilfe Ladakh

Nach der schweren Flutkatastrophe im August 2010 reagierte das Team von „Weltweitwandern“ rasch und konnte – getragen von großer Hilfsbereitschaft seines Netzwerks – in kurzer Zeit knapp 60.000 Euro sammeln. Wichtige Sofortmaßnahmen und Langzeitprojekte konnten damit finanziert werden.

Frauenprojekt in Marokko

Im Tal Ait Bougmez im Hohen Atlas bildet die Landwirtschaft für die dort ansässigen Berber-Familien die Lebensgrundlage. Vor allem für Frauen ist es fast unmöglich – neben dem Berber-Dialekt Taschelhit – die zweite Amtssprache Französisch zu erlernen. Wir unterstützen Sprachkurse, um Frauen neue Perspektiven zu eröffnen.

Munselschule in Ladakh

Menschen mit besonderen Bedürnissen – bedingt durch eine geistige Behinderung – erhalten in Ladakh kaum Unterstützung. Schlimmer noch: Häufig werden sie ignoriert und von der Gesellschaft ausgegrenzt. Wir unterstützen die Munselschule, die für betroffene Kinder einen maßgeschneiderten Schulunterricht und Förderprogramme anbietet.

Weitere Internationale Hilfsprojekte

Persönlichkeit mit Herz: Waltraud Unterberger 10. August 2017 Natalie ReschWaltraud Unterberger hat sich in Marokko verliebt. Ihre erste Trekkingtour machte sie mit Weltweitwandern. 2012 hat sich aus ihrer Liebe zu den Menschen und dem Land ihre erste Hilfsreise als Freunde der Bergnomaden entwickelt: Sie bringen medizinische Versorgung in abgelegene Landstriche. (mehr …)Mehr lesen
Peru: Ein Hotel mit gemeinnützigem Zweck 20. Juni 2012 Julia HoferWer mit Weltweitwandern schon mal in Peru unterwegs war, der hat in Cusco mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in den Ninos Hotels übernachtet. Das Großartige daran: die Hotels sind nicht nur außerordentlich liebenswert, sondern die gesamten Einnahmen finanzieren zu 100% die von der Holländerin Jolanda van den Berg gegründete Stiftung „Ninos Unidos Peruanos“. (mehr …)Mehr lesen
Spendenaufruf für die Opfer der Katastrophe in Japan 21. März 2011 Julia HoferHunderttausende Menschen in Japan haben als Folge des verheerenden Erdbebens und des darauf folgenden Tsunamis ihre Hauser verloren und stehen vor dem Nichts! Dazu kommt nun auch die nukleare Bedrohung. Die Bilder aus Japan haben bei uns viel Betroffenheit und Nachdenklichkeit ausgelöst. (mehr …)Mehr lesen
Hilfe für die Opfer der Flutkatastrophe in Pakistan 28. September 2010 Julia HoferNachdem die Dimension der Flutkatastrophe in Pakistan ein unvorstellbar schlimmes Ausmaß angenommen hat, hat Weltweitwandern mit einer Spende an die Caritas in der Höhe von EUR 1.000,-- einen kleinen Beitrag zur Hilfe und zum Wiederaufbau geleistet. (mehr …)Mehr lesen
Information über unser Projekt »Fluthilfe Ladakh« 10. August 2010 Julia HoferNach der Flutkatastrophe in Ladakh im August 2010 überlegten wir von Weltweitwandern nicht lange und eröffneten ein Spendenkonto, um den Betroffenen vor Ort so schnell als möglich zu helfen. (mehr …)Mehr lesen
Renovierung des Wegnetzes in Ladakh 20. Oktober 2008 Julia HoferLadakh wird immer stärker vom Tourismus erschlossen. Neue Straßen werden gebaut, um schneller und bequemer von Ort zu Ort zu gelangen. Dadurch geraten alte Wanderwege zum Teil in Vergessenheit. (mehr …)Mehr lesen
Hilfe für die Erdbebenopfer in Kaschmir/Pakistan 20. Oktober 2008 Julia Hofer

Hilfe für Erdbebenopfer

Anläßlich des schrecklichen Erdbebens in Kaschmir im Herbst 2005 unterstützen wir von Weltweitwandern die Initiative des Bergsteigers Rainer Göschl mit einem finanziellen Zuschuss. (mehr …)
Mehr lesen
Unterstützung nach dem Tsunami in Thailand 20. Oktober 2008 Julia HoferProjekt in einem Fischerdorf auf Phi Phi Island/Südthailand Obwohl wir in Thailand oder Sri Lanka derzeit keine Reisen anbieten, finden wir von Weltweitwandern anläßlich der schrecklichen Tsunami-Katastrophe Ende 2004 es sehr wichtig hier einen Beitrag zu leisten. (mehr …)Mehr lesen
Renovierung Yartsa Guesthouse in Leh 20. Oktober 2008 Julia HoferEnergiegewinnung durch Solaranlage

Das Yartsa Guest House in Leh wurde von Weltweitwandern mit einer Solaranlage unterstützt. Weltweitwandern beteiligte sich mit 50% am Kauf. Die Anlage und ihre Sonnenkollektoren machen es zukünftig möglich umweltfreundlich Energie zu gewinnen und gleichzeitig unabhängiger von fremder Stromversorgung zu sein. (mehr …)

Mehr lesen