Archiv Munselschule in Ladakh

Indien: Eine Schule gegen Ignoranz 7. Dezember 2011 by Julia Hofer- Gemeinsam mit der großzügigen Hilfe unserer KundInnen konnten bis Sommer 2014 fast 10.000,- Euro nach Ladakh überwiesen werden. Durch den direkten Kontakt unserer Mitarbeiterin Daniela vor Ort ist eine zweckgebundene Verwendung der Gelder sichergestellt. Die aktuellen Bilder zeigen eindrücklich, welche Freude die Kinder haben! Ein Herzensprojekt. Als die Ladakh-Mitarbeiterin von Weltweitwandern, Daniela Luschin-Wangail, von einem ihrer Aufenthalte im Himalaya retour kam, brachte sie ein neues Projekt in ihrem Herzen mit – die Munsel-Schule für Kinder mit besonderen Bedürfnissen. Hier lesen Sie ihren sehr persönlichen Bericht: “Behindertes Kind jahrelang versteckt gehalten.” Schlagzeilen wie diese erschüttern. Besonders wenn man die Mutter eines Kindes mit Handicap ist. In Ladakh – einer Region im indischen Himalaya an der Grenze zu Pakistan und Tibet – gehört das „Verstecken“ zum Alltag vieler behinderter Menschen. Die Förderung von Kindern mit Einschränkungen ist für viele ein Fremdwort. Mara Casella, eine engagierte Schweizerin, hat sich diesem Problem mit der von ihr gegründeten Munsel-Schule angenommen. Meine Reise nach Ladakh im Sommer 2011 war eine Premiere.