Zwischenbericht: Nothilfe für Flüchtlinge aus der Ukraine

Mit unserer neuen Spendenaktion schenken wir Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine in Polen ein erstes Dach über dem Kopf. So erleichtern wir ihnen die ersten Tage oder Wochen nach ihrer Flucht. Hier stellen wir einige jener Menschen vor, die bisher im B&B unseres Partners Jarek in Warschau unterkommen konnten.

Als die ersten Flüchtlinge in Polen über die Grenze kamen, schwappte ihnen eine Welle von Hilfsbereitschaft entgegen. Auch der langjährige Weltweitwandern-Guide und Polen-Partner Andreas wurde sofort aktiv und vernetzte uns mit dem sozial engagierten Hotelbetreiber Jarek. Gemeinsam können wir mit Ihrer Spende nun Unterkunft & (Basis-)Verpflegung als schnelle Hilfe für Vertriebene anbieten.

Seit Anfang April konnten wir bereits folgenden Menschen die ersten Tage und Wochen nach ihrer Flucht erleichtern:

>>>Natalia (Künstlerin), Mikhail (Pensionist) und Yulia (Schauspielerin)

Natalia und Yulia sind gemeinsam mit ihrem Vater aus Charkiw geflüchtet. Sie haben uns Fotos von ihrem Wohnhaus gezeigt, jetzt ist an dieser Stelle nur mehr ein großes Loch nach einem Bombeneinschlag. Der Bombenangriff passierte bereits in den ersten Tagen des Kriegs.

>>>Natalia (31 Jahre, Mutter), Bogdan (8 Jahre, Sohn), Zlata (4 Jahre, Tochter)

Das Leben der Familie von Natalia änderte sich am 24. Februar: Sie lebten in Charkiw, ganz in der Nähe der russischen Grenze. Zu Kriegsbeginn hörten sie fast durchgehend Bomben-Einschläge. Natalia hat sich mit den Kindern im Keller des Hauses versteckt, ohne Licht, die Lebensmittelvorräte neigten sich dem Ende zu. Schließlich halfen ihnen einige Freiwillige bei ihrer Flucht ins Nachbarland Polen.

>>>Oleg (57 Jahre, Seemann) und Tetiana (58 Jahre, Deutsch- und Französisch-Lehrerin)

Oleg hat während einer Seefahrt nach Panama vom Ukraine-Krieg erfahren. Seine Frau und er mussten aus Saporischschja nach Warschau fliehen. Sie versuchen nun ein Visum für Kanada zu bekommen, wo ihre Tochter lebt.

>>>Viktorya (32 Jahre, Betreiberin eines Kosmetik-Studios), Kateryna (43 Jahre, Sängerin und Event Managerin)

Viktoria und Kateryna sind talentierte Frauen aus Kiew. Sie kamen als normale Gäste in Jarek’s B&B, doch einige Tage nach ihrer Ankunft erzählten sie dort von ihren finanziellen Problemen seit ihrer Flucht. Daher nehmen wir ihnen jetzt diese Sorgen, damit sie in Warschau einmal zur Ruhe kommen können.

👉🏻Sie wollen helfen, dass weitere Kriegsflüchtlinge Unterkunft und Verpflegung in Polen bekommen?

Hier kommen Sie direkt zum Online-Spendenformular.

Ihre Spende kommt direkt Geflüchteten zugute, die in Warschau damit ein Dach über dem Kopf und eine erste Versorgung erhalten. Je mehr Spenden eingehen, desto mehr Menschen kann mit einer sicheren Unterkunft geholfen werden!

Alternative Spendenmöglichkeit: direkt über unser Spendenkonto:

Kontowortlaut: Weltweitwandern Wirkt
IBAN: AT48 2081 5000 4251 3499
BIC: STSPAT2GXXX
Verwendungszweck: Ukraine-Hilfe

Lasst uns gemeinsam WUNDER WIRKEN und helfen Sie mit Ihrer Spende den Vertriebenen aus der Ukraine.

ukraine hilfsprojekt polen

Bild: Weltweitwandern-Partner Andreas mit zwei geflüchteten Ukrainerinnen und Hotelbetreiber Jarek.