Menschen mit Herz

ukraine hilfsprojekt polen

Resümee: Nothilfe für Flüchtlinge aus der Ukraine

Seit Anfang April haben wir Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine ein erstes Dach über dem Kopf in Warschau/Polen geschenkt. Auf diese Weise konnten wir ihnen die ersten Tage bzw. Wochen nach ihrer Flucht ein wenig erleichtern. Nun ist die große Flut an Ukraine-Flüchtlingen vorbei und das Hotel konnte wieder seinen Normalbetrieb aufnehmen.

→ mehr lesen…

ukraine hilfsprojekt polen 2

Spendenaufruf: Unterkunft für Flüchtlinge aus der Ukraine

Viele Ukrainer*innen müssen ihre Heimat verlassen und erreichen als erstes Polen. Mit unserer neuen Spendenaktion helfen wir direkt vor Ort.
→ mehr lesen…

Ein Hilferuf aus Nepal: Die 2. COVID-Welle wütet noch immer

Die Wucht, mit der Nepal Ende Mai von der zweiten Welle der Pandemie getroffen wurde, ist unvorstellbar. Die Kapazitätsgrenzen der Krankenhäuser wurden längst erreicht, außerdem waren lebenswichtige Ressourcen wie Sauerstoffflaschen kaum mehr verfügbar. Die Behörden schafften es nicht, die großen Herausforderungen zu bewältigen und die Menschen waren auf sich selbst gestellt. Doch die Lage in Nepal ist nach wie vor nicht entspannt.

→ mehr lesen…

Nothilfe-Fonds: Weitere Unterstützung notwendig

Während sich in Mitteleuropa die Corona-Lage stellenweise beruhigt und viele schon Reisepläne für den Sommer schmieden, stehen leider nach wie vor viele Guides, TrekkingköchInnen und AgenturleiterInnen ohne Einkommen da.  33 Teammitglieder in Südafrika bekommen keine finanzielle Unterstützung, daher haben wir uns entschieden, ihnen noch einmal mit unserem Nothilfe-Fonds zu helfen. 

→ mehr lesen…

GESUCHT: Wanderpatenschaft für Menschen mit Herz

Erstmals haben wir in Kooperation mit Weltweitwandern eine noch nie dagewesene Begegnungsreise organisiert. Ziel ist interkultureller Austausch im ungezwungenen Rahmen und gleichzeitig entspanntes Wandern in Österreich. Übernehmen Sie eine Wanderpatenschaft für Menschen mit Fluchterfahrung!

→ mehr lesen…

Soforthilfe-Fonds: Hilfe für Tadschikistan

Die Corona-Krise trifft jene Menschen, die im Tourismus arbeiten, sehr schwer. Besonders in den Reiseländern, in denen es kaum soziale Absicherung gibt, stehen nun viele Guides, KöchInnen, Träger und andere Mitarbeitende vor dem Nichts.

→ mehr lesen…

Persönlichkeiten mit Herz: Eva & Joe Sebesta

Es gibt keine Garantie, in welchem Land man geboren wird und ob man reich oder arm ist, aber was jeder kann, ist dem anderen Freude zu bereiten und zu helfen. Uns ist bewusst wie privilegiert wir sind und da ist es für uns ein Anliegen, gerade Kinder in ihrer Ausbildung zu unterstützen.“ sagt das Ehepaar Sebesta über ihre Motivation unsere Bildungsprojekte zu unterstützen.

→ mehr lesen…

Zwischenbilanz Soforthilfe-Fonds

Unsere Geschäftsführerin Martina Handler berichtet voller Freude über die bemerkenswerte Hilfsbereitschaft vieler Weltweitwandern-Reisegäste: Bereits an die 500 Spenden haben uns für die Weltweitwandern-Reiseteams vor Ort erreicht und konnten ihnen in dieser unsicheren Zeit Zuversicht und Vertrauen schenken.

→ mehr lesen…

GEO-Saison: Wir für Said

Corona trifft alle – am meisten aber jene, die keinerlei Absicherung durch ein Sozialsystem haben. GEO-Saison hat GF Christian Hlade zum Interview gebeten und berichtet über die Hintergründe unseres Soforthilfe-Fonds während der Corona-Krise.

→ mehr lesen…

Reisefotograf zeigt Solidarität für Nepal

Unser langjähriger Unterstützer Pascal Violo ist auch in dieser schwierigen Zeit ein verlässlicher Partner  für uns. Er spendet gemeinsam mit seinen BesucherInnen unglaubliche EUR 14.500,- für unser Kinderheim „Happy Bottel Houses“ in Nepal.

→ mehr lesen…