Archiv

Globales Lernen am Beispiel von Permakultur

Seit einem knappen Jahr entwickeln wir gemeinsam mit dem Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark und engagierten Pädagog*innen und Expert*innen aus unseren Projekten in Marokko, Nepal und Peru, sowie aus Österreich, Materialien zum Thema „Globales Lernen am Praxisbeispiel Permakultur“.

→ mehr lesen…

Inoffizielle Eröffnung des „café vivante“

Während  der Ausbildungswoche der Trainer*innen für unser Projekt „Nachhaltiger Tourismus in lokalen Händen“ fand gleichzeitig die inoffizielle Eröffnung unseres café vivante statt.

→ mehr lesen…

Pathways-Projekt: Abschlussfeier & Zertifikatsübergabe

Bei unserem Projekt „Pathways to Self-Dependence“ in Nepal fand im September die feierliche Übergabe der Abschlusszertifikate in den Bottle Houses statt.

→ mehr lesen…

„Train the trainer“ für unser neues Marokko-Projekt

Die Ausbildungswoche der Trainer*innen für unser Projekt „Nachhaltiger Tourismus in lokalen Händen“ fand in den neuen Seminarräumen der académie vivante statt und war ein voller Erfolg.

→ mehr lesen…

Fertigstellung des überachten Ess- & Lernplatz in Hile/Nepal

Wir haben einen weiteren Meilenstein für unser Community Center in Hile erreicht: Dank eurer Unterstützung konnten wir den überdachten Ess- & Lernplatz fertigstellen!

→ mehr lesen…

Workshops Permakultur und Globales Lernen im Garten

Am 28.9.2022 bieten wir im Rahmen unseres Projektes „Globales Lernen am Praxisbeispiel Permakultur“ kostenlose Workshops und Vernetzungsmöglichkeiten an. Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme!

→ mehr lesen…

NEU: Teamtraining-Kochworkshops

Wir haben unsere beliebten Charity-Kochworkshops für Unternehmen weiterentwickelt: Ab sofort können Firmen die Kochworkshops als Teambuilding-Seminar buchen! Ziel ist, sich gemeinsam als Team in einer besonderen Umgebung wahrzunehmen, Spaß beim gemeinsamen Kochen zu haben und „ganz nebenbei“ noch Gutes zu tun – der Erlös geht zu 100 % an unsere Projekte!

→ mehr lesen…

Hilfe für Kinder im Himalayadorf Hile!

Seit dem verheerenden Erdbeben in Nepal 2015 arbeiten wir stetig an der Verbesserung der Bildungsmöglichkeiten im abgeschiedenen Sherpadorf Hile in Nepal. Mit unserem Community Center haben wir einen Bildungsort für die ganze Dorfgemeinschaft geschaffen. Aber der Aufbau ist noch nicht abgeschlossen.

Der Schulweg vieler Kinder ist beschwerlich und sie sind oft stundenlang zu Fuß unterwegs, um die Dorfschule und das nahegelegene Bildungszentrum zu erreichen. Weil viele hungrig und erschöpft ankommen, gibt es seit kurzem täglich warme, frisch gekochte Speisen für alle Kinder im Community Center.

Doch bei Regen, wie im gerade beginnenden Monsun, oder sengender Hitze haben die Kinder keinen Schutz bei den Mahlzeiten. Nun möchten wir einen wettersicheren Ort für das gemeinsame Essen, aber auch zum Lernen im Freien, schaffen. Die langlebigen Tische und Bänke aus Holz werden vom Dorf-Tischler Sange gebaut.

Der überdachte Lern- und Essplatz ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Verbesserung der örtlichen Infrastruktur. Helfen Sie uns – die Kinder in Nepal brauchen gute Bildung und ein stabiles Lernumfeld!

 

‼️Hier direkt online spenden oder mittels Überweisung über unser Spendenkonto‼️

Weltweitwandern Wirkt

IBAN: AT48 2081 5000 4251 3499

Betreff: Community Center Hile

 

DANKE für Ihre Unterstützung – gemeinsam können wir WUNDER WIRKEN!

 

 

Kleine Zeitung: „Ich bin weggefahren, um anzukommen!“

Die Kleine Zeitung berichtet über unsere Voluntärin Daniela Liebethat, die in Nepal ihr zweites Zuhause gefunden hat. Sie lebt und arbeitet in unserer Kundalinee School bzw. im Kinderheim Happy Bottle Houses.

→ mehr lesen…

Ein Erfahrungsbericht: Projekt-Besuche durch Christian Hlade

Vereinsobmann Christian Hlade war im April in Nepal und konnte gemeinsam mit einer Weltweitwandern-Gruppe den Manaslu (8.163m) umrunden. Im Anschluss an die Wanderreise besuchte er unsere Projekte „Kundalinee School“, das Kinderheim „Happy Bottle Houses“ und das Community-Center im abgeschiedenen Himalayadorf Hile.

→ mehr lesen…